Meine Geschichte - Teil 1 :                "Kalter Krieg" und "Eiserner Vorhang"




Der nach dem 2. Weltkrieg entstandene Status Quo im Europa  und das atomare strategische Gleichgewicht der Kräfte
zwischen Ost und West bescherte uns die längste Friedensperiode in der deutschen Geschichte . . .

. . .  ABER  ES WAR EIN "ATOMFRIEDEN" -  ein absoluter GRATGANG auf beiden Seiten  . . .
. . .  Der Umschlag  vom Kalten Krieg zum 3. Weltkrieg -  dem  "ATOMKRIEG" - hing mehrfach nur an einem seidenen Faden .
Nur ein einziges technisches oder menschliches Versagen hätte die Menschheit in den Abgrund stürzen können.

FuTT - Funktechnische Truppen

Meine Geschichten über die Zeit des "Kalten Krieges" und des "Eiserenen Vorhangs" handeln
von meinen persönlichen Erlebnissen aus der Zeit von 1972 -1990 in den Reihen der Funktechnischen Truppen.
Die Funktechnischen Truppen waren eine Waffengattung der Luftstreitkräfte / Luftverteidigung der ehemaligen NVA.
Sie waren dazu bestimmt, den Beginn eines gegnerischen Luftangriffs rechtzeitig aufzuklären, die Luftangriffsmittel des Gegners
ununterbrochen zu begleiten und die Luftlage zur Entscheidungsfindung an höhere Führungsorgane zu melden.
Dazu führten sie im Rahmen des Diensthabenden Systems des Warschauer Vertrages
7 Tage in der Woche 24 Stunden lang, rund um die Uhr, Luftraumaufklärung durch und hatten dabei ständig
die Funkmeßsicherstellung der Truppenteile und Einheiten der Fla-Raketentruppen und der Jagdfliegerkräfte
zu gewährleisten. Das DHS bestimmte mein halbes Leben.

DHS - Diensthabendes System