FuMeMa - ich weiss nicht, was soll das bedeuten ???
 

 
   Versuch einer Erklärung :

   Beim Militär allgemein, so auch in der ehemaligen NVA, genau wie bei der Bundeswehr, wurde und wird sehr häufig und
viel mit Abkürzungen gearbeitet.
   Sollte ein Zivilist einmal zwei Soldaten beim Gespräch zuhören, so wird er feststellen, dass er aus o.g. Grunde sehr grosse
   Verständnisprobleme haben wird und dem Inhalt des Gespräches kaum folgen kann.
   Dieser

AKüFi (Abkürzungsfimmel)
durchzieht das gesamte militärische Leben. Einerseits bietet dies eine einfache Art der
   Verschleierung dienstlicher Informationen im Rahmen der Geheimhaltung
und andererseits hilft es, militärische Befehle und Dokumente möglichst kurz zu formulieren oder abzufassen.

   FuMeMa
das ist in diesem Sinne eine Abkürzung für
>>>>>>  F U N K M E S S M A C K E  <<<<<<

   Die Arbeit am alten "Röhren-Dampfradar" war früher sehr stressig und belastend zugleich, da es auf den Stationen
meist sehr eng und sehr heiss war und es dazu auch noch sehr laut zuging.
   Ausserdem war man damals häufig immer irgendwelchen erhöhten Strahlungen ausgesetzt, über die man zwar im kleinen
   Kreis hinter vorgehaltener Hand diskutiert hat, aber darüber leider viel zu wenig wusste (an anderer Stelle auch dazu mehr).
   Im täglichen DHS ging es ausserdem zu jeder Tages- und Nachtzeit im Luftraum sehr oft "heiss" her !
Man war sehr oft im absoluten Stress !
   Die genannten Aspekte führten häufiger als sonst irgendwo dazu, dass der eine oder andere mal
"durchdrehte" oder
   zu
unverständlichen mentalen oder körperlichen Reaktionen neigte.
   Man hörte in diesem Zusammenhang von den anderen dann immer den Spruch :
  
"Der hat ja 'ne Funkmessmacke" oder eben nur kurz 'ne "FuMeMa" !
   Es gab dann, bei den in verbunkerten Gefechtsständen arbeitenden Soldaten ("Bunkerkindern"),
die meist an halbdunklen, schlecht klimatisierten Arbeitsplätzen arbeiteten, auch noch eine Abwandlung zu dem
Begriff FuMeMa :

BuMa = "Bunk
ermacke".

   Mein älterer Bruder Norbert hat von 1972-1974 als Funktruppführer R-118 BM3 in der FuTK Steinheid gedient.
   Er hat mit seiner
EK-Zeitung (EK=Entlassungskandidat)  FuMeMa 2/74 quasi die erste Ausgabe einer
FuMeMa
kreiert.
 

 
 Ich habe ein paar Jahre später diese Tradition übernommen und während meiner Dienstzeit in Steinheid und Sprötau
den Titel
FuMeMa für
    die Erstellung von Kompaniezeitungen für Kompaniefeste fortgeführt -
Lustig, bunt und nicht immer ganz ernst zu nehmen.



 Freunde und Bekannte, aber in erster Linie meine Soldaten, die den alten Geschichten aus meinen 34 Jahren Militärdienst
in zwei verschiedenen Armeen zweier verschiedener Militärbündnisse gelauscht hatten, meinten, ich solle doch nach meiner
Pensionierung unbedingt ein Buch über diese alten Zeiten schreiben !
Ich habe mich dann doch für den etwas einfacheren Weg der Aufarbeitung, in Form der Erstellung einer Internetseite, entschieden !
 
Auf der Suche nach einem Namen für meine Homepage, die sich in erster Linie mit der bewegten Zeit
   des "Kalten Krieges" und des "Eisernen Vorhangs" beschäftigen wird, kam mir die Idee,
den Namen FUMEMA erneut aufleben zu lassen -
darum seid Ihr nunmehr zu Gast auf meiner - nun schon nicht mehr ganz neuen ...

 
FUMEMA - HOMEPAGE

Es ist also nicht ganz ausgeschlossen, dass meine Texte auch mal eine Spur von Ironie und Humor enthalten !
 Der Dienst war nicht immer nur ernst, sondern es gab auch ab und zu mal was zu lachen !
Ich wünsche Allen viel Spass beim Stöbern !

ABER IMMER DARAN DENKEN :



BIG BROTHER IS WATCHING YOU ! 

 
Der Klassiker, aber aktueller denn je !  -  ISBN 3 - 548 - 23410 - 0

************************************************************************
Ich hänge, zum besseren Verständnis des AKüFi, nur noch mal schnell ein
AKüFi-Verzeichnis an :

 
A B K Ü R Z U N G S V E R Z E I C H N I S
DER MILITÄRISCHE "AKüFi" OST und WEST (Auszug) :

O S T
AFLS = Automatisiertes Führungs- und Leitsystem 
AIZ = Auswerte- und Informationszentrum der LVD
ARKONA = Automatisierte Radar Kontroll- und Navigationsanlage
AZM = Aufklärungs- und Zielzuweisungsmittel (FRT)
B I / B II / B III = Bereitschaftsstufen des DHS
DGS = Diensthabender des Gefechtsstandes
DHJ = Diensthalbjahr (im Grundwehrdienst 1.-3. DHJ)
DHS = Diensthabendes System
DO = Diensthabender Offizier
E-Fall = Ernstfall, Krieg
EK oder nur E = Entlassungskandidat mit weniger als 150 Tagen GWD
FDU = Felddienstuniform, oder auch EinStrich-KeinStrich genannt
FMID = Funkmessingenieurdienst
FuAR = Funk-Aufklärungsregiment
FuMeMa = Funkmessmacke
FuMT = Funkmesstechnik
FuMWL = Funkmesswerkstatt/Lager
FO = Funkorter
FRBr = Fla-Raketen-Brigade
FRR = Fla-Raketen-Regiment
FRT = Fla-Raketen-Truppen
FuTA = Funktechnische Abteilung
FuTAK = Funktechnische Ausbildungs Kompanie
FuTB = Funktechnisches Bataillon
FuTK = Funktechnische Kompanie
FuTP = Funktechnischer Posten
FuTT = Funktechnische Truppen
GGS = Gemeinsamer Gefechtsstand
GS = Gefechtsstand
GSSD = Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland
GKdoS = Geheime Kommandosache - höchste Stufe der GH
GVS = Geheime Verschlusssache
GWDL = Grundwehrdienst Leistende
HSLP = Hubschrauberlandeplatz
IAR = Informationsabgaberaum (Oebisfelde - Magdebug - Laucha - Bayreuth)

Hfw = Hauptfeldwebel / Spiess
JG = jagdgeschwader
JLS = Jägerleitstelle
KC = Kompaniechef
KCA = Kernstrahlungs- und chemische Aufklärung
KCB = Kernstrahlungs- und chemische Beobachtung
KCL = Kernstrahlungs- und chemische Lage
KDP = Kontroll- und Durchlassposten (Kaserneneingangskontrolle)
KIV = Kommandeur in Vertretung
LaSK = Landstreitkräfte
LSK/LV = Luftstreitkräfte / Luftverteidigung
LuPo = Luftbeobachtungsposten
LVD = Luftverteidigungsdivision
LVO = Lieferverordnung für die Landesverteidigung
MOB = Mobilmachung
MOZ = Moskauer Orts Zeit
NFWL = Nachrichten- Flugsicherungswerkstatt und -lager
NGKCA  = Nichtstrukturmäßige Gruppe zur Kernstrahlungs-
und chemischen Aufklärung
NTGK = Nachrichtentechnische Gerätekontrolle
NVA = Natinale Volksarmee
ONa = Offizier Nachrichten
OONa = Oberoffizier Nachtrichten
Plz = Planzeichner
ROTARSCH = GWDL-Soldat im 1. DHJ
SK = Streitkräfte
StKPA = Stellvertreter des Kommandeurs für Politische Arbeit
StKSC = Stellvertreter des Kommandeurs und Stabschef
StKTA = Stellvertreter des Kommandeurs für Technik & Ausrüstung
TLA = Truppenluftabwehr der LaSK
TSM = Truppenschutzmaske (Gasmaske)
TVL = Technisches Versorgungs Lager
WGT = Westgruppe der Truppen (der Sowjetischen SK in D)
V "0" = Verwaltung 2000 - die StaSi in der NVA
VIZE = Soldat im 2. DHJ des GWD
VS = Verschlussache
VVS = Vertrauliche Verschlusssache
WDA = Wehrdienstausweis
WGS = Wechselgefechtsstand
ZGS = Zentraler Gefechtsstand
ZW = Zusammenwirken

W E S T
ADE = Air Defence Element
ADEXA = Air Defence Excercise Area
AFTN = Aeronautical Telecommunication System
AIP = Aeronautical Information Publication
ADMAR = Abgesetzte Darstellung von MADAP-Radardaten
ALPHA SCRAMBLE = Alarmstart der QRA (I)
ASACSTAT = Air Surveillance And Condition System Status
ASO = Air Surveillance Officer im CAOC
ATC = Air Traffic Control
CAOC = Combined Air Operation Center
CIMACT = Civil-Military Air Traffic Management Coordination Tool
CRC = Control And Reporting Center
DDC = Data Display Console
DFS = Deutsche Flug Sicherungs GmbH
EinsatzFüKdo = Einsatz-Führungs-Kommando
EinsFüKp = Einsatz-Führungs-Kompanie
EPMO = Electronic Protection Measures Officer
FA = Fighter Allocator
FICO = Fighter Coordinator
FIS = Flight Information Service
FluSi = Flug Sicherung
FPL - Flight Plan
FSInfoSysBw = Flugsicherungs Infomations System der Bundeswehr
GAT = General Ait Traffic
GCA = Ground Controlled Approach
GEADGE = German Air Defence Ground Equipment
GIADS = German Improved Air Defence System
GMT = Greenwich Mean Time = UTC
HQ = Headquarter
IC = Intercept Controller
ICM = Inter Console Marker im GEADGE
ICAOC = Interims Combined Air Operations Center
ID = Identification
IDO = Identification Officer
IDOA = Identification Officer Assistant
IED = Improvised Explosive Device
IFR = Instrumental Flight Rules
IFF/SIF = Identification Friend-Foe / Selective Identification Feature
INTEL = Intelligence (Aufklärung)
IGDZ = Inner German Deconfliction Zone
IZ = Identification Zone
JG = Jagdgeschwader
JBG = Jagdbombengeschwader
MC = Master Controller
MPR = Medium Power Radar
MRT = Mandatory Reporting Track
NATO = North Atlantic Treaty Organization
NOTAM = Notice To Airmen
NQRA = National Quick Reaction Alert
NSOC = National Sector Operation Center
OAT = Operational Air Traffic
OCC = Operations Crew Chief - Spiess der Einsatzcrew
QRA (I) = Quick Reaction Alert (Interceptor) - Alarmrotte
RADAR - Radio Detection And Ranging
RadarFüAbt = Radarführungs-Abteilung
RadarFüKp = Radarführungs-Kompanie
RadarFüRgt = Radarführungs-Regiment
RAP = Recognized Air Picture
ROE = Rules Of Engagement
RQC = Radar Quality Check
RRP = Remote Radar Post
SA = SAM-Allocator
SAOB = Swiss Austrian Off Border Line
SAM = Surface-to-Air-Missile
SAR = Search And Rescue
SAT = Sabotage-Abwehr-Trupp
TANGO SCRAMBLE = Übungsstart der QRA (I)
TL = Technical Leader / Technischer Leiter
TACEVAL = Tactical Evaluation
TMLD = Tieffliger-Melde- und Leitdienst

TPO = Track Production Officer
TPS = Track Production Supervisior
TRA = Temporary Restricted Airspace
UTC = Universal Time Coordinated = GMT
VFR = Visual Flight Rules
WEAPCO = Weapons-Coordinator